Geraniol

Aktualisiert: Mai 14



Geraniol ist ein Duftstoff, der in vielen Pflanzen und Kräutern vorkommt. Zum Beispiel ist es ein klassischer Bestandteil von Rose und Geranie.


Eine synthetische Nachahmung von Geraniol wird oft für die Parfümherstellung verwendet. Geraniol riecht blumig (leicht rosig), fruchtig, wachsig, mit einer leichten Zitrusnote. Der Duft findet seinen Weg in alle Arten von Parfüms für alle möglichen Zwecke. Obwohl in erster Linie eine Rosensubstanz, wird Geraniol im Allgemeinen als eine süße, blumige Komponente von herausragender Vielseitigkeit verwendet.


Es bildet üblicherweise einen Hauptbestandteil der meisten künstlichen Ylang-Ylang-Basen und ist oft in Kreationen mit Pfingstrose, Frangipani, Magnolie und so weiter enthalten.


Auch in künstlichen Duftakkorden spielt Geraniol oft eine wichtige Rolle. Zum Beispiel kann es ein Bestandteil der Illusion eines Himbeerduftes sein.


Himbeer-Akkord (Jean Claude Ellena):

- Geraniol

- Beta-Ionone

- Frambinone

- Fructone (siehe unseren Beitrag zur Duftnote "Apfel").